Von Würfeln und Geschichten

In Würfeln steckt Wahrheit.

Im Spielwarenladen meines Vertrauens fand ich unlängst ein Spiel, bei dem es darum geht miteinander zu spielen, nicht gegeneinander. Das mag ich. Bei Rory's Story Cubes® (www.storycubes.com) wirft man ein paar Würfel, auf die keine Zahlen, sondern kleine Bilder gedruckt sind. Aufgabe ist es, basierend auf den dargestellten Symbolen eine Geschichte zu erzählen. Das Spiel gibt es in diversen Fassungen und zahlreichen Erweiterungen - theoretisch sind so nahezu endlose Kombinationen an Würfelbildern möglich und in Sachen Storytelling sind ohnehin keine Grenzen gesetzt. 

Was ich besonders an den Würfeln mag, ist das Spielkonzept: Es gibt keinen Wettstreit und keine Rivalität innerhalb des Spiels, sondern einfach nur Spaß. Man kommt zusammen, würfelt und erzählt sich Geschichten, die meistens ziemlich lustig werden. Man kann also bei ein paar Drinks einen ziemlich unterhaltsamen Abend miteinander verbringen, ganz egal ob mit der Familie, Freunden oder Kollegen. 

Ein weiterer Aspekt, der mich persönlich sehr angesprochen hat, ist die Herausforderung Geschichten auf Basis fester Vorgaben zu erzählen. Es ist eine hervorragende Übung um die eigenen Storytelling-Fähigkeiten auszubauen. Die Kreativität wird beim Würfeln super angesprochen. Das zweckfreies Spielen die eigene kreative Ader fördert  und den Stresslevel senkt ist kein Geheimnis - gönnt euch doch einfach mal eine Auszeit und erzählt euch ein paar Geschichten!